Ihre Reise in Kürze:

Reisenummer: 1275Reise: Costa Rica - Radreise durch das Naturparadies Costa Rica, vorbei an Vulkanen und Naturschutzgebieten bis zur KüsteReisedauer: 16 Tage

Termine und Preise pro Person in Euro:
26.06.2011 - 11.07.2011 3035,00 14.11.2011 - 28.11.2011 3035,00 03.02.2012 - 17.02.2012 3035,00

Leistungen:
Flug via Madrid ab Frankfurt, München, Düsseldorf , Berlin oder Wien, 14 Übernachtungen in Hotels und Lodges inkl. tägliches Frühstück, Abendessen an Tag 3, 9, 10 und 11, Genannte Aktivitäten und Exkursionen, Eintritte für Besichtigungen, Nationalparks etc, Englischsprachiger lizensierter und spezialisierter Bikeguide, Qualitäts-Mountainbikes bekannter Marken inkl. Helm, Handschuhe, Luftpumpe und Reparaturset.

Buchen bei:
anderereisewelten.de e.K., Regina Egert, Schinkelstrasse 14, 22303 Hamburg, Tel: 040 / 63 68 99 39, Fax: 040 / 63 68 99 40, Bankverbindung: Commerzbank Bank, Kto: 0350042100, BLZ: 200 800 00, Konto Bez: Egert, Buchungsformular ist die letzte Seite dieses Ausdrucks!



Costa Rica - Radreise durch das Naturparadies Costa Rica, vorbei an Vulkanen und Naturschutzgebieten bis zur Küste
(16 Tage)




Erleben Sie Costa Rica bei Radtouren eindrücklich, authentisch und intensiv
Die Route führt durch Costa Ricas schönste Landschaften, vorbei an Vulkanen, Naturschutzgebieten und zu den Traumstränden der Pazifikküste
Spannende Führungen und Besuche warten auf Sie, Sie haben aber auch ausreichend Zeit für individuelle Erkundungen





Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise
Flug nach San José. Transfer zum Hotel. Dort Übergabe der Reiseunterlagen und Briefing zur Reiseroute.

2. Tag: Vulkan Poás Downhill und Doka Kaffeeplantage
Fahrradstrecke: 21 km - 95% downhill, 95% Teerstraße - 5% Erdstraße. Abfahrt auf 2450m, Ankunft auf 1400m.
Nach einem tropischen Frühstück erklimmen Sie mit Hilfe des Kleinbusses den Vulkan Poás und unternehmen eine Wanderung durch den Nationalpark zum riesigen Krater und weiter zur Laguna Boto. Die panoramareiche Talfahrt legen Sie dann mit dem Fahrrad zurück bis zur Kaffeeplantage Doka, wo Sie alles über den Anbau und die weitere Verarbeitung des Lieblingsgetränks der Europäer erfahren.
Am Nachmittag Rückfahrt zum Hotel und Rest des Tages zur eigenen Gestaltung.
Frühstück

3. Tag: Puriscal-Orotina-Caldera-Costa Pajaros
Fahrradstrecke: ca. 53 km - 80% bergab - 10% bergauf - 10% eben / 75% eerstraße - 25% Erdstraße.
Abfahrt auf 1185 m ? Ankunft auf 0 m.
Morgens Busfahrt durch das Zentral nach Westen, zur kleinen Stadt Puriscal. Dort satteln Sie die Räder und beginnen die Fahrradtour durch Costa Rica, die uns heute zur Zentralpazifikküste führt. Auf einer wenig befahrenen Route passieren Sie kleine Dörfer bis Sie das Städtchen Orotina, Zentrum des costaricanischen Obstanbaus erreichen.
Von dort aus sind es nur noch wenige Kilometer zur Küste, zur Hafenstadt Caldera. Auf einem der wenigen Radwege Costa Ricas folgen Sie dem Küstenverlauf und erreichen schließlich die Costa Pajaros (Vogelküste). Am Swimmingpool der inmitten einer Hacienda gelegenen Lodge können Sie sich anschließend von den Strapazen des ersten Tages entspannen.
Abendessen in der Lodge.
Frühstück, Abendessen

4. Tag: Costa Pajaros - Monteverde
Fahrradstrecke: ca. 30 km - 100% eben - 50% Erdstraße - 50% Teerstraße. Abfahrt auf 0 m, Ankunft auf 170 m (Las Juntas de Abangares).
Per Fahrrad starten Sie heute von der Costa Pajaros und durchqueren tropischen Feuchtwald und Weideland bis zur kleinen Stadt Las Juntas de Abangares. Von dort aus geht es per Bus über eine Schotterstraße bis nach Sta. Elena, im Herzen der Monteverde Nebelwaldregion auf ca. 1300 m ü. NN. Ankunft am Nachmittag und Freizeit. Verschiedene Möglichkeiten zu optionalen Unternehmungen.
Frühstück

5. Tag: Nebelwaldregion Monteverde ? Wanderung im Monteverde Reservat
Wandertag
Am Morgen besuchen Sie das Nebelwaldreservat Monteverde: Über eine Hängebrücke durch die Baumkronen gelangen Sie zum Wegesystem des Reservates das Sie auf einer ca. 3-stündigen Wanderung erschließen.
Ursprünglich auf Privatinitiative gegründet, dehnte sich das Reservat durch Landzukauf auf heute 10500 Hektar aus und schützt primären und sekundären Nebelwald. Insgesamt sind 13 km an Wanderwegen für die Öffentlichkeit zugänglich. Nach der Rückkehr zum Hotel am frühen Nachmittag Zeit für weitere, optionale Aktivitäten.
Frühstück

6. Tag. Monteverde - Río Caño Negro ? Vulkan Arenal
Fahrradstrecke: 30 km - 100% Erdstraße - 75% bergab - 15% bergauf - 10% eben. Abfahrt auf 1300 m ? Ankunft auf 575 m
Per Fahrrad starten Sie vom Hotel zur nächsten Etappe: Durch Weideland und Waldstücke fahren Sie auf Erdstraße von Sta. Elena aus bis hinab zum Ufer des Arenal-Stausees zur Ortschaft Rio Caño Negro. Von dort aus geht es entlang des Seeufers, vor der Kulisse des aktiven Vulkan Arenal, bis in die Nähe des Städtchens La Fortuna.
Am späten Nachmittag beziehen Sie die Zimmer der Lodge mit Blick auf den "Feuerberg? und können am Swimmingpool der Anlage den Tag ausklingen lassen.
Frühstück

7. Tag: Vulkan Arenal ? Aussichtspunkt Silencio und heiße Quellen ?EcoTermales?
Wandertag - Relax
Der Morgen lädt zu einem Stadtbummel in La Fortuna ein. Am frühen Nachmittag wandern Sie dann an den Hängen des aktiven Vulkans durch tropischen Wald bis zum Aussichtspunkt ?El Silencio? von dem Sie bei gutem Wetter einen spektakulären Blick auf den aktiven Vulkan genießen können. Anschließend geht es zu den ?EcoTermales?, einer Badeanlage mit heißen Quellen, mitten im Wald gelegen. Dort können Sie sich in den Thermalbecken entspannen und Kräfte für den nächsten Bike Tag sammeln. Am Abend Rückkehr zum Hotel.
Frühstück

8. Tag: Fortuna ? Arenal-Stausee - Tierras Morenas
Fahrradstrecke: 53 km - 100% Teerstraße - 70% eben - 30% bergauf.
Ondulierendes Gelände entlang des Arenalstausees ? Abfahrt auf 280 m ? Ankunft auf 615 m
Vom Hotel aus starten Sie heute Morgen per Rad zur Staumauer des Arenalsees. Von dort aus geht es rund um den Arenalsee bis zur Ortschaft Nuevo Arenal und weiter nach Tierras Morenas, am Nordufer des Sees gelegen. Dort beziehen Sie am späten Nachmittag die Zimmer des Hotels. Rest des Tages zur eigenen Gestaltung.
Frühstück

9. Tag 9: Tierras Morenas ? Vulkan Miravalles
Fahrradstrecke: 35 km - 80% Erdstraße - 20% Teerstraße - 100% eben ? Abfahrt auf 615 m ? Ankunft auf 450 m
Auf wenig befahrenen Nebenstraßen starten Sie heute vom Hotel aus vor der eindrucksvollen Kulisse der Vulkane Tenorio, Miravalles und Rincon de la Vieja zum nächsten Ziel, dem kleinen Dorf La Fortuna de Bagaces, an den Hängen des Miravalles Vulkan gelegen.
Die Region um den Miravalles ist touristisch noch kaum erschlossen und bietet unverfälschte Eindrücke vom Landleben in der Provinz Guanacaste. Am Nachmittag besteht noch die Gelegenheit das Dörfchen Cuipilapa zu besuchen in dem die Zeit stillzustehen scheint.
Abendessen im Hotel.
Frühstück, Abendessen

10. Tag: Vulkan Miravalles ? Vulkan Rincon de la Vieja
Fahrradstrecke: 40 km - 100% Erd- und Schotterstraße - 70% bergauf - 30% bergab ? Abfahrt auf 450m ? Ankunft auf 600 m (insgesamt 1200 m Steigung vor der Abfahrt)
Frühmorgens Aufbruch zur nächsten, anstrengenden Etappe: Durch Weideland und Waldstücke nähern Sie sich heute dem Vulkan Rincon de la Vieja. Die Strecke führt über Erd- und Schotterstraßen mit vielen Steigungen bis in die Nähe des Sektor Santa Maria des Nationalparks, zur Ortschaft San Jorge. Am späten Nachmittag erreichen Sie Ihr Ziel, die kleine Rinconcito Lodge. Auf der Terrasse mit Blick auf das Vulkanmassiv können Sie den Tag ausklingen lassen bevor ein herzhaftes Abendessen serviert wird.
Frühstück, Abendessen

11. Tag: Vulkan Rincon de La Vieja ? Tropische Trockenwälder und Savannen
Wandertag
Nach einem landestypischen Frühstück erschließen Sie sich über verschiedene Wanderwege den Sektor Santa Maria des Nationalparks während einer 5-6-stündigen Wanderung. Sie durchqueren tropische Trockenwälder mit riesigen Würgefeigen und Guanacaste-Bäumen, Savannen und Steppenlandschaften. Immer wieder sind Anzeichen vulkanischer Aktivität wie Schwefelquellen und lubbernde Schlammlöcher zu sehen. Auch zahlreiche Tierarten sind mit etwas Glück zu beobachten: Nasenbären, Brüllaffen und zahlreiche tropische Vögel sind neben vielen anderen Arten hier beheimatet. Rückkehr am Nachmittag und Abendessen
in der Lodge.

12. Tag: Rincon de La Vieja ? Halbinsel Nicoya ? Playa Samara
Fahrradstrecke: 28 km - 100% Erdstrasse - 95% bergab - 5% bergauf ? Abfahrt auf 600 m ? Ankunft auf 144 m
Heute heißt es Abschied nehmen von der großartigen Landschaft der Vulkankordillere. Nach dem Frühstück satteln Sie unsere Räder und fahren auf Nebenstraßen, meist bergab, nach Liberia, der Hauptstadt der Provinz Guanacaste.
Von dort aus geht es per Bus quer über die Halbinsel Nicoya zur gleichnamigen Stadt und weiter bis an die Küste zur Playa Samara. Ankunft am frühen Nachmittag in Samara und Nachmittag zur eigenen Gestaltung: Genießen Sie die warmen Fluten des Pazifik an der geschützten Bucht von Samara oder radeln Sie mit Ihrem Guide zu einem der anderen nahegelegenen Strände.
Frühstück

13. Tag: Playa Samara
Badetag - Fahrräder und Guide stehen für weitere Ausflüge zur Verfügung.
Am heutigen Tag können Sie noch ausgiebig die Pazifikstrände genießen.
Wer möchte unternimmt mit dem Guide eine mit eine Radtour zur abgelegenen und nahezu unberührten kleinen Bucht von Playa Barrigona unternehmen.
Frühstück

14. Tag: Playa Samara ? San José
Am Vormittag besteht noch eine letzte Gelegenheit für einen Dorfbummel in Samara oder ein Bad im Pazifik, bevor Sie gegen Mittag per Bus zur Hauptstadt San José zurückkehren. Ankunft am späten Nachmittag im Hotel außerhalb von San José und Rest des Tages zur eigenen Gestaltung.
Frühstück

15. Tag: Heimreise oder Verlängerungsprogramm
Sie werden heute zum Flughafen gebracht und treten Ihre Heimreise an oder starten Ihr Verlängerungsprogramm.
Frühstück

16. Tag: Ankunft in Deutschland

Leistungen:
Flug via Madrid ab Frankfurt, München, Düsseldorf , Berlin oder Wien
14 Übernachtungen in Hotels und Lodges inkl. tägliches Frühstück
Abendessen an Tag 3, 9, 10 und 11
Genannte Aktivitäten und Exkursionen
Eintritte für Besichtigungen, Nationalparks etc
Englischsprachiger lizensierter und spezialisierter Bikeguide
Qualitäts-Mountainbikes bekannter Marken inkl. Helm, Handschuhe, Luftpumpe und Reparaturset


Nicht in den Leistungen enthalten:
Luftverkehrssteuer für Fernflüge (gem. Beschluss der Bundesregierung vom 02.09.10 für alle Reisen ab 01.01.11): 45,00 Euro
Weitere Mahlzeiten und Getränke
Trinkgelder und persönliche Ausgaben
Termine und Preise pro Person in Euro:
26.06.2011 - 11.07.2011 Preis: 3035,00 Euro
14.11.2011 - 28.11.2011 Preis: 3035,00 Euro
03.02.2012 - 17.02.2012 Preis: 3035,00 Euro




Keine Begrenzung der TeilnehmerInnenanzahl

Reisedauer: 16 Tage

Halbes Doppelzimmer buchbar

Einzelzimmer: + 330,00 Euro

         
 www.anderereisewelten.de     Regina Egert     Schinkelstraße 14    22303 Hamburg
 Tel. 040 / 63 68 99 39    Fax 040 / 63 68 99 40    anderereisewelten@t-online.de      
 Eingetragen am Amtsgericht Hamburg    HRA 95724      

Costa Rica - Radreise durch das Naturparadies Costa Rica, vorbei an Vulkanen und Naturschutzgebieten bis zur Küste
(16 Tage)




Erleben Sie Costa Rica bei Radtouren eindrücklich, authentisch und intensiv
Die Route führt durch Costa Ricas schönste Landschaften, vorbei an Vulkanen, Naturschutzgebieten und zu den Traumstränden der Pazifikküste
Spannende Führungen und Besuche warten auf Sie, Sie haben aber auch ausreichend Zeit für individuelle Erkundungen





Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise
Flug nach San José. Transfer zum Hotel. Dort Übergabe der Reiseunterlagen und Briefing zur Reiseroute.

2. Tag: Vulkan Poás Downhill und Doka Kaffeeplantage
Fahrradstrecke: 21 km - 95% downhill, 95% Teerstraße - 5% Erdstraße. Abfahrt auf 2450m, Ankunft auf 1400m.
Nach einem tropischen Frühstück erklimmen Sie mit Hilfe des Kleinbusses den Vulkan Poás und unternehmen eine Wanderung durch den Nationalpark zum riesigen Krater und weiter zur Laguna Boto. Die panoramareiche Talfahrt legen Sie dann mit dem Fahrrad zurück bis zur Kaffeeplantage Doka, wo Sie alles über den Anbau und die weitere Verarbeitung des Lieblingsgetränks der Europäer erfahren.
Am Nachmittag Rückfahrt zum Hotel und Rest des Tages zur eigenen Gestaltung.
Frühstück

3. Tag: Puriscal-Orotina-Caldera-Costa Pajaros
Fahrradstrecke: ca. 53 km - 80% bergab - 10% bergauf - 10% eben / 75% eerstraße - 25% Erdstraße.
Abfahrt auf 1185 m ? Ankunft auf 0 m.
Morgens Busfahrt durch das Zentral nach Westen, zur kleinen Stadt Puriscal. Dort satteln Sie die Räder und beginnen die Fahrradtour durch Costa Rica, die uns heute zur Zentralpazifikküste führt. Auf einer wenig befahrenen Route passieren Sie kleine Dörfer bis Sie das Städtchen Orotina, Zentrum des costaricanischen Obstanbaus erreichen.
Von dort aus sind es nur noch wenige Kilometer zur Küste, zur Hafenstadt Caldera. Auf einem der wenigen Radwege Costa Ricas folgen Sie dem Küstenverlauf und erreichen schließlich die Costa Pajaros (Vogelküste). Am Swimmingpool der inmitten einer Hacienda gelegenen Lodge können Sie sich anschließend von den Strapazen des ersten Tages entspannen.
Abendessen in der Lodge.
Frühstück, Abendessen

4. Tag: Costa Pajaros - Monteverde
Fahrradstrecke: ca. 30 km - 100% eben - 50% Erdstraße - 50% Teerstraße. Abfahrt auf 0 m, Ankunft auf 170 m (Las Juntas de Abangares).
Per Fahrrad starten Sie heute von der Costa Pajaros und durchqueren tropischen Feuchtwald und Weideland bis zur kleinen Stadt Las Juntas de Abangares. Von dort aus geht es per Bus über eine Schotterstraße bis nach Sta. Elena, im Herzen der Monteverde Nebelwaldregion auf ca. 1300 m ü. NN. Ankunft am Nachmittag und Freizeit. Verschiedene Möglichkeiten zu optionalen Unternehmungen.
Frühstück

5. Tag: Nebelwaldregion Monteverde ? Wanderung im Monteverde Reservat
Wandertag
Am Morgen besuchen Sie das Nebelwaldreservat Monteverde: Über eine Hängebrücke durch die Baumkronen gelangen Sie zum Wegesystem des Reservates das Sie auf einer ca. 3-stündigen Wanderung erschließen.
Ursprünglich auf Privatinitiative gegründet, dehnte sich das Reservat durch Landzukauf auf heute 10500 Hektar aus und schützt primären und sekundären Nebelwald. Insgesamt sind 13 km an Wanderwegen für die Öffentlichkeit zugänglich. Nach der Rückkehr zum Hotel am frühen Nachmittag Zeit für weitere, optionale Aktivitäten.
Frühstück

6. Tag. Monteverde - Río Caño Negro ? Vulkan Arenal
Fahrradstrecke: 30 km - 100% Erdstraße - 75% bergab - 15% bergauf - 10% eben. Abfahrt auf 1300 m ? Ankunft auf 575 m
Per Fahrrad starten Sie vom Hotel zur nächsten Etappe: Durch Weideland und Waldstücke fahren Sie auf Erdstraße von Sta. Elena aus bis hinab zum Ufer des Arenal-Stausees zur Ortschaft Rio Caño Negro. Von dort aus geht es entlang des Seeufers, vor der Kulisse des aktiven Vulkan Arenal, bis in die Nähe des Städtchens La Fortuna.
Am späten Nachmittag beziehen Sie die Zimmer der Lodge mit Blick auf den "Feuerberg? und können am Swimmingpool der Anlage den Tag ausklingen lassen.
Frühstück

7. Tag: Vulkan Arenal ? Aussichtspunkt Silencio und heiße Quellen ?EcoTermales?
Wandertag - Relax
Der Morgen lädt zu einem Stadtbummel in La Fortuna ein. Am frühen Nachmittag wandern Sie dann an den Hängen des aktiven Vulkans durch tropischen Wald bis zum Aussichtspunkt ?El Silencio? von dem Sie bei gutem Wetter einen spektakulären Blick auf den aktiven Vulkan genießen können. Anschließend geht es zu den ?EcoTermales?, einer Badeanlage mit heißen Quellen, mitten im Wald gelegen. Dort können Sie sich in den Thermalbecken entspannen und Kräfte für den nächsten Bike Tag sammeln. Am Abend Rückkehr zum Hotel.
Frühstück

8. Tag: Fortuna ? Arenal-Stausee - Tierras Morenas
Fahrradstrecke: 53 km - 100% Teerstraße - 70% eben - 30% bergauf.
Ondulierendes Gelände entlang des Arenalstausees ? Abfahrt auf 280 m ? Ankunft auf 615 m
Vom Hotel aus starten Sie heute Morgen per Rad zur Staumauer des Arenalsees. Von dort aus geht es rund um den Arenalsee bis zur Ortschaft Nuevo Arenal und weiter nach Tierras Morenas, am Nordufer des Sees gelegen. Dort beziehen Sie am späten Nachmittag die Zimmer des Hotels. Rest des Tages zur eigenen Gestaltung.
Frühstück

9. Tag 9: Tierras Morenas ? Vulkan Miravalles
Fahrradstrecke: 35 km - 80% Erdstraße - 20% Teerstraße - 100% eben ? Abfahrt auf 615 m ? Ankunft auf 450 m
Auf wenig befahrenen Nebenstraßen starten Sie heute vom Hotel aus vor der eindrucksvollen Kulisse der Vulkane Tenorio, Miravalles und Rincon de la Vieja zum nächsten Ziel, dem kleinen Dorf La Fortuna de Bagaces, an den Hängen des Miravalles Vulkan gelegen.
Die Region um den Miravalles ist touristisch noch kaum erschlossen und bietet unverfälschte Eindrücke vom Landleben in der Provinz Guanacaste. Am Nachmittag besteht noch die Gelegenheit das Dörfchen Cuipilapa zu besuchen in dem die Zeit stillzustehen scheint.
Abendessen im Hotel.
Frühstück, Abendessen

10. Tag: Vulkan Miravalles ? Vulkan Rincon de la Vieja
Fahrradstrecke: 40 km - 100% Erd- und Schotterstraße - 70% bergauf - 30% bergab ? Abfahrt auf 450m ? Ankunft auf 600 m (insgesamt 1200 m Steigung vor der Abfahrt)
Frühmorgens Aufbruch zur nächsten, anstrengenden Etappe: Durch Weideland und Waldstücke nähern Sie sich heute dem Vulkan Rincon de la Vieja. Die Strecke führt über Erd- und Schotterstraßen mit vielen Steigungen bis in die Nähe des Sektor Santa Maria des Nationalparks, zur Ortschaft San Jorge. Am späten Nachmittag erreichen Sie Ihr Ziel, die kleine Rinconcito Lodge. Auf der Terrasse mit Blick auf das Vulkanmassiv können Sie den Tag ausklingen lassen bevor ein herzhaftes Abendessen serviert wird.
Frühstück, Abendessen

11. Tag: Vulkan Rincon de La Vieja ? Tropische Trockenwälder und Savannen
Wandertag
Nach einem landestypischen Frühstück erschließen Sie sich über verschiedene Wanderwege den Sektor Santa Maria des Nationalparks während einer 5-6-stündigen Wanderung. Sie durchqueren tropische Trockenwälder mit riesigen Würgefeigen und Guanacaste-Bäumen, Savannen und Steppenlandschaften. Immer wieder sind Anzeichen vulkanischer Aktivität wie Schwefelquellen und lubbernde Schlammlöcher zu sehen. Auch zahlreiche Tierarten sind mit etwas Glück zu beobachten: Nasenbären, Brüllaffen und zahlreiche tropische Vögel sind neben vielen anderen Arten hier beheimatet. Rückkehr am Nachmittag und Abendessen
in der Lodge.

12. Tag: Rincon de La Vieja ? Halbinsel Nicoya ? Playa Samara
Fahrradstrecke: 28 km - 100% Erdstrasse - 95% bergab - 5% bergauf ? Abfahrt auf 600 m ? Ankunft auf 144 m
Heute heißt es Abschied nehmen von der großartigen Landschaft der Vulkankordillere. Nach dem Frühstück satteln Sie unsere Räder und fahren auf Nebenstraßen, meist bergab, nach Liberia, der Hauptstadt der Provinz Guanacaste.
Von dort aus geht es per Bus quer über die Halbinsel Nicoya zur gleichnamigen Stadt und weiter bis an die Küste zur Playa Samara. Ankunft am frühen Nachmittag in Samara und Nachmittag zur eigenen Gestaltung: Genießen Sie die warmen Fluten des Pazifik an der geschützten Bucht von Samara oder radeln Sie mit Ihrem Guide zu einem der anderen nahegelegenen Strände.
Frühstück

13. Tag: Playa Samara
Badetag - Fahrräder und Guide stehen für weitere Ausflüge zur Verfügung.
Am heutigen Tag können Sie noch ausgiebig die Pazifikstrände genießen.
Wer möchte unternimmt mit dem Guide eine mit eine Radtour zur abgelegenen und nahezu unberührten kleinen Bucht von Playa Barrigona unternehmen.
Frühstück

14. Tag: Playa Samara ? San José
Am Vormittag besteht noch eine letzte Gelegenheit für einen Dorfbummel in Samara oder ein Bad im Pazifik, bevor Sie gegen Mittag per Bus zur Hauptstadt San José zurückkehren. Ankunft am späten Nachmittag im Hotel außerhalb von San José und Rest des Tages zur eigenen Gestaltung.
Frühstück

15. Tag: Heimreise oder Verlängerungsprogramm
Sie werden heute zum Flughafen gebracht und treten Ihre Heimreise an oder starten Ihr Verlängerungsprogramm.
Frühstück

16. Tag: Ankunft in Deutschland

Leistungen:
Flug via Madrid ab Frankfurt, München, Düsseldorf , Berlin oder Wien
14 Übernachtungen in Hotels und Lodges inkl. tägliches Frühstück
Abendessen an Tag 3, 9, 10 und 11
Genannte Aktivitäten und Exkursionen
Eintritte für Besichtigungen, Nationalparks etc
Englischsprachiger lizensierter und spezialisierter Bikeguide
Qualitäts-Mountainbikes bekannter Marken inkl. Helm, Handschuhe, Luftpumpe und Reparaturset


Nicht in den Leistungen enthalten:
Luftverkehrssteuer für Fernflüge (gem. Beschluss der Bundesregierung vom 02.09.10 für alle Reisen ab 01.01.11): 45,00 Euro, Weitere Mahlzeiten und Getränke, Trinkgelder und persönliche Ausgaben
Termine und Preise pro Person in Euro:
26.06.2011 - 11.07.2011 Preis: 3035,00 Euro
14.11.2011 - 28.11.2011 Preis: 3035,00 Euro
03.02.2012 - 17.02.2012 Preis: 3035,00 Euro




Keine Begrenzung der TeilnehmerInnenanzahl

Reisedauer: 16 Tage

Halbes Doppelzimmer buchbar

Einzelzimmer: + 330,00 Euro

REISE – ANMELDUNG

REISE – ANMELDUNG

Veranstalter            _____________________________________________________________________________________

 

Tour/Reise/Nr.       _____________________________________________________________________________________

 

Datum                    ___________________                         Preis        _____________________________________________

                                                                                  Mit der Anmeldung werden 20 % Anzahlung fällig. Überweisungsträger liegen bei.

 

Vor-/Nachname      _____________________________________________________________________________________

 

Straße                     _____________________________________________________________________________________

 

PLZ/Ort/Land        _____________________________________________________________________________________

 

Telefon Privat/Büro               _____________________________________________________________________________

 

Fax          ______________________________________   e-mail      _____________________________________________

 

Geburtsdatum        ___________________                         Beruf       _____________________________________________

 

Reisepaß gültig bis _____________________________________________________________________________________

 

1. => _____________________________________________________________________
               Ort / Datum / Unterschrift 
              
Die Teilnahme- & Reisebedingungen liegen mir vor und ich bin damit einverstanden.

 

       
 


Mit mir melde ich verbindlich an:

Vor-/Nachname      _____________________________________________________________________________________

 

Straße                     _____________________________________________________________________________________

 

PLZ/Ort                 _____________________________________________________________________________________

 

Telefon Privat/Büro               _____________________________________________________________________________

 

Fax          __________________________________          e-mail    ______________________________________________

 

Geburtsdatum        ___________________                         Beruf     ______________________________________________

 

Reisepaß gültig bis _____________________________________________________________________________________


2. =>  _____________________________________________________________________ 

                 Ort / Datum / Unterschrift für die von mir mit angemeldete Person

                   Die Teilnahme- & Reisebedingungen liegen mir vor und ich bin damit einverstanden.


O    Ich wünsche folgende Alternative, falls die Reise voll ist: _______________________

O    Ich buche ein EZ/Zelt-Zimmer gegen Aufpreis

O    Ich buche im ½ Doppelzimmer

O    Ich möchte den Flug der Gruppenreise ab/bis                  _______________________

O    einen innerdeutschen Anschlußflug buchen ab/bis _______________________ ( Info: 040/636 89 939 )

O    einen zusätzlichen Flug buchen ab/bis _______________________ ( Info: 040/636 89 939 )

O    Ich buche ein Rail & Fly-Ticket

 



Vielen Dank für Ihre Buchung
und das uns entgegengebrachte Vertrauen.
Regina Egert, anderereisewelten.de e.K.

anderereisewelten.de e.K. - Regina Egert
Schinkelstrasse 14 - 22303 Hamburg - Tel. 040 / 63 68 99 39 - Fax 040 / 63 68 99 40
Konto Bez.: Egert - Konto Nr. 0350042100 - BLZ 200 800 00 - bei: Commerzbank, Hamburg