Ihre Reise in Kürze:

Reisenummer: 1159Reise: Ägypten - Kameltrekking im Sinai, farbenfrohe Berglandschaften genießen, alte Kulturen entdeckenReisedauer: 15 Tage

Termine und Preise pro Person in Euro:
Diese Reise ist ein individuelles Angebot, der Preis richtet sich daher nach dem Termin der Reise.
Diese Reise kostet ab 1095,00 pro Person in Euro!


14.10.2010 - 28.10.2010 1095,00 17.02.2011 - 03.03.2011 1095,00 17.03.2011 - 31.03.2011 1095,00 07.04.2011 - 21.04.2011 1095,00 21.04.2011 - 05.05.2011 1095,00 15.09.2011 - 29.09.2011 1095,00 13.10.2011 - 27.10.2011 1095,00 22.03.2012 - 05.04.2012 1095,00 05.04.2012 - 19.04.2012 1095,00 13.09.2012 - 27.09.2012

Leistungen:
Flughafentransfers bei Anreise mit Egypt Air, Alle lokalen Transfers des Reiseprogramms im PKW, Minibus oder Pickup , 6 Hotelübernachtungen, 8 Übernachtungen unter freiem Himmel, Vollpension inkl. Tee während des Trekkings, Frühstück bei den Hotelübernachtungen, 6 Tage Kameltrekking im Sinai, 1 Reitdromedar pro Teilnehmenden, 4 Tage Wandertrekking mit Lastkamelen im Hochgebirge des Sinai, Alle Exkursionen und Eintritte wie im Programm beschrieben, Lokale, englischsprechende Reiseleitung , Reisebegleitung durch ortskundige Beduinen während der Trekkings.

Buchen bei:
anderereisewelten.de e.K., Regina Egert, Schinkelstrasse 14, 22303 Hamburg, Tel: 040 / 63 68 99 39, Fax: 040 / 63 68 99 40, Bankverbindung: Commerzbank Bank, Kto: 0350042100, BLZ: 200 800 00, Konto Bez: Egert, Buchungsformular ist die letzte Seite dieses Ausdrucks!



Ägypten - Kameltrekking im Sinai, farbenfrohe Berglandschaften genießen, alte Kulturen entdecken
(15 Tage)




Zweiwöchige Kombinationsreise Kameltrekking (6 Tage in der 1. Woche) und Wandertrekking (4 Tage in der 2. Woche) durch die farbenfrohen Felslandschaften des Sinai
Für das Kameltrekking 1 Reitdromedar pro Teilnehmedem
3 Bade und Entspannungstage am Roten Meer, bei Nuwaiba





Reiseverlauf:

1.-2. Tag: Anreise
Flug von Frankfurt nach Sharm el Sheik, Ankunft am späten Abend bzw. in der Nacht. Transfer zum Hotel nördlich bei Nuwaiba direkt am Meer gelegen. Der nächste Tag steht zum Ausschlafen und Akklimatisieren zur freien Verfügung. Das warme Wasser mit seinen vorgelagerten Korallenriffen lädt zum Schwimmen und Schnorcheln ein.

3.-8. Tag: Beginn des Dromedartrekkings
In den kommenden sechs Tagen sind Sie im südlichen Sinai mit Dromedaren unterwegs. Den Weg in die Sandsteinberge legen Sie noch per Geländefahrzeug zurück. Das erspart uns einen schweißtreibenden Anstieg durch einen leider an vielen Stellen zudem unschön verschandelten Passweg. Hinter dem Pass öffnet sich vor uns ein Wadi, dem wir noch einige Kilometer folgen, bis wir auf unsere Beduinenbegleiter und die Dromedare treffen. Nun wird das Gepäck auf den Rücken der Tiere umgeladen und Sie besteigen nach einer Einführung in die Kunst des Reitens Ihr Reittier. Der erste Tag ist recht kurz, so dass wir uns langsam an die neue Art der Fortbewegung, das gemächliche Schaukeln auf den Dromedaren und das Gehen im Sand gewöhnen können.

Morgens wachen Sie in der Regel schon bei Sonnenaufgang auf, nehmen das Frühstück zu uns und reiten in den Tag hinein. Die heißen Mittagsstunden verbringen Sie in der Regel im Schatten von Felsen oder unter den Zweigen einer Akazie. Sie stärken sich mit Brot, Salat oder einem Eintopfgericht und natürlich mit süßen, starken Tee. Dabei werden Sie unsere Guides auch mit dem typischen, in heißem Sand gebackenen Fladenbrot versorgen. Dann reiten oder laufen Sie (je nach Gelände) bis zum späten Nachmittag. Am Lagerplatz angekommen, suchen Sie sich einen Platz für die Nacht. Vor dem Abendessen bleibt genügend Zeit für eigene Unternehmungen, einen Plausch am Feuer oder das Genießen der Stille in der Wüste. Unterwegs sind Sie abwechselnd auf dem Rücken der Tiere und an schwierigen Stellen auch zu Fuß. Das Tempo ist gewöhnlich so langsam, dass geübte FußgängerInnen auch nebenher laufen können.

Sie bewegen sich bei dieser Reise fast ständig nach Westen. In einem Beduinengarten schlagen wir unser Lager unter schattigen Bäumen auf und genießen einen vom Besitzer des Gartens traditionell zubereiteten Tee. Am kommenden Tag gehen die Tiere einen Teil des Weges ohne uns, denn wir steigen (und rutschen auf unseren Hinterteilen) durch eine schmale Klamm hinab in den "Weißen Canyon", dessen Wände in allen erdenklichen Elfenbeintönen schimmern. Am Nachmittag überqueren Sie die wenig befahrene Asphaltstraße zum Katharinenkloster und erkunden die aus unbehauenem Stein geschichtete Rundbauten, die aller Wahrscheinlichkeit vor Urzeiten als Gräber genutzt wurden. Westlich wird nun die Landschaft immer sandiger, immer offener. An die flachen Sandsteinberge grenzen nun Dünen, in den schmalen Einschnitten der Berge finden sich stachelige Akazien ? eine Lieblingsspeise der Kamele. Bevor Sie am Mittag des achten Tages nach Nuwaiba zurückkehren, erkunden Sie noch ein Wadi zu Fuß und erleben nochmals abwechslungsreiche Felsformationen. Am Ausgang des Wadi treffen Sie ein letztes Mal auf die Beduinen und die Dromedare. Mit ihnen ziehen Sie noch ein kurzes Stück und treffen dann auf die Fahrzeuge, die Sie nach Nuwaiba zurückbringen. Dort entspannen Sie für zwei Nächte und genießen die Annehmlichkeiten des Badehotels.

9. Tag: Strandtag
Dieser Tag ist programmfrei und bietet sich für eigene Aktivitäten oder einfach nur einen Strandtag an. Wer mag, geht schorcheln, bucht einen Schnuppertauchkurs oder macht einen Ausflug zu historischen Stätten der Umgebung.

10.-13. Tag: Beginn der Trekkingtage
Sie fahren früh am Morgen nach St. Katharina und besichtigen zunächst das Kloster in der Stille des Morgens, bevor die großen Touristengruppen eintreffen. Es wurde im 6. Jh. vom römischen Kaiser Justinian an der Stelle gegründet, wo einst der biblische Dornbusch gebrannt haben soll (die Geschichte des Moses...). Doch können wir einen Besuch nicht zu hundert Prozent versprechen, denn während christlicher Feiertage und beispielsweise auch sonntags wird die Besuchsregelung sehr strikt gehandhabt. Dann brechen Sie auf zum Trekking.

In den nächsten Tagen erleben Sie die Bergwelt des Hochsinai hautnah. Die Gesteinsvielfalt dieser uralten Felslandschaft beeindruckt immmer wieder neu. Die verschiedensten Granitarten und Schiefer ergeben ein abwechslungsreiches Farbenspiel verschiedenster Tönungen, vom kräftigen Rot über Rosarot und die verschiedensten Grau- und Braunschattierungen bis hin zu Schwarzabstufungen. Mitten in diesem Felsengetümmel entdecken Sie schmale Wadis, an deren Grund sich das Wasser der Regenzeit in natürlichen Rinnen und Becken sammelt. Beduinen aus der Umgebung pflegen seit Generationen üppige Obstgärten, umgeben von festen zusammengefügten kleinen Steinmauern. Wir empfehlen, den Berg Abbas Basha zu erklimmen, den weiten Blick zu genießen und den Geschichten der Runinen der kleinen Gipfelfestung nachzusinnen.

Sie wandern nur mit Ihrem Tagesgepäck und einem Vorrat an persönlichem Trinkwasser. Das Hauptgepäck wird von Lastdromedaren getragen, die oft einen etwas leichteren und kürzeren Weg wählen. Abends treffen Sie die Beduinen, die Tiere und ihr Gepäck an einem vereinbarten Lagerplatz ? oft in einem Beduinengarten.

13. Tag: Ende des Trekkings und Rückfahrt nach Nuwayba.

14.-15. Tag : Programmfreier Tag und Abreise
Erholung pur erwartet Sie für einen weiteren Tag am Roten Meer zum Ausruhen und Baden. Wer möchte, kann nochmals zum Schnorcheln an den der Küste vorgelagerten, farbenprächtigen Korallenriffen abtauchen.

Programmhinweis:
Diese Reise erfordert eine durchschnittliche Kondition und Freude an aktiver Bewegung in der Natur. Hilfe beim Auf- und Abbau des Lagers wird bei allen Teilnehmenden vorausgesetzt.

Leistungen:
Flughafentransfers bei Anreise mit Egypt Air
Alle lokalen Transfers des Reiseprogramms im PKW, Minibus oder Pickup
6 Hotelübernachtungen
8 Übernachtungen unter freiem Himmel
Vollpension inkl. Tee während des Trekkings
Frühstück bei den Hotelübernachtungen
6 Tage Kameltrekking im Sinai, 1 Reitdromedar pro Teilnehmenden
4 Tage Wandertrekking mit Lastkamelen im Hochgebirge des Sinai
Alle Exkursionen und Eintritte wie im Programm beschrieben
Lokale, englischsprechende Reiseleitung
Reisebegleitung durch ortskundige Beduinen während der Trekkings
Folgendes RailandFly-Angebot ist im Reisepeis enthalten: innerhalb Deutschlands auf Anfrage


Nicht in den Leistungen enthalten:
Flug ab Deutschland nach Sharm El Sheik
Innerhalb Deutschlands auf Anfrage
Visum, z.Z. ca. 15,00 Euro pro Pers.
Ausreisesteuer, z.Z. ca. 7 Euro pro Pers.
Nebenkosten pro Tag ca. 5,00 Euro (je nach persönlichem Bedarf und Ermessen)

Diese Reise ist ein individuelles Angebot, der Preis richtet sich daher nach dem Termin der Reise.
Diese Reise kostet ab 1095,00 pro Person in Euro!


14.10.2010 - 28.10.2010 Preis: 1095,00 Euro
17.02.2011 - 03.03.2011 Preis: 1095,00 Euro
17.03.2011 - 31.03.2011 Preis: 1095,00 Euro
07.04.2011 - 21.04.2011 Preis: 1095,00 Euro
21.04.2011 - 05.05.2011 Preis: 1095,00 Euro
15.09.2011 - 29.09.2011 Preis: 1095,00 Euro
13.10.2011 - 27.10.2011 Preis: 1095,00 Euro
22.03.2012 - 05.04.2012 Preis: 1095,00 Euro
05.04.2012 - 19.04.2012 Preis: 1095,00 Euro
13.09.2012 - 27.09.2012

Termine und Preise Saison1:
Neben den oben angegebenen festen Gruppenreiseterminen bieten wir diese Reise auch ab 2 Teilnehmenden zum individuellen Wunschtermin an. Preis pro Pers. ab 1.240,00 Euro. Fragen Sie Ihren Wunschtermin bitte an!



TeilnehmerInnen: ab 4 bis 12 Personnen

Reisedauer: 15 Tage

Halbes Doppelzimmer buchbar

Einzelzimmer: + 70,00 Euro

Weitere Infos zu dieser Reise:
Diese Reise wird garantiert durchgeführt!
Bei einer zu geringen TeilnehmerInnenzahl wird ein Aufpreis wie folgt fällig:
bei 3 Personen: +100,00 Euro p.Pers., bei 2 Pers.: +300,00 Euro pro Pers.

Dieses Reiseangebot ist ohne Anreise
Wir sind Ihnen gerne dabei behilflich, eine passende Anreise zu finden.
Dieser Reiseanbieter hat sich zu einem verbindlichen ökologischen Handlungskatalog verpflichtet.
Dieses ist ein ganz besonderes Reiseangebot, das Sie nicht überall bekommen können.

         
 www.anderereisewelten.de     Regina Egert     Schinkelstraße 14    22303 Hamburg
 Tel. 040 / 63 68 99 39    Fax 040 / 63 68 99 40    anderereisewelten@t-online.de      
 Eingetragen am Amtsgericht Hamburg    HRA 95724      

Ägypten - Kameltrekking im Sinai, farbenfrohe Berglandschaften genießen, alte Kulturen entdecken
(15 Tage)




Zweiwöchige Kombinationsreise Kameltrekking (6 Tage in der 1. Woche) und Wandertrekking (4 Tage in der 2. Woche) durch die farbenfrohen Felslandschaften des Sinai
Für das Kameltrekking 1 Reitdromedar pro Teilnehmedem
3 Bade und Entspannungstage am Roten Meer, bei Nuwaiba





Reiseverlauf:

1.-2. Tag: Anreise
Flug von Frankfurt nach Sharm el Sheik, Ankunft am späten Abend bzw. in der Nacht. Transfer zum Hotel nördlich bei Nuwaiba direkt am Meer gelegen. Der nächste Tag steht zum Ausschlafen und Akklimatisieren zur freien Verfügung. Das warme Wasser mit seinen vorgelagerten Korallenriffen lädt zum Schwimmen und Schnorcheln ein.

3.-8. Tag: Beginn des Dromedartrekkings
In den kommenden sechs Tagen sind Sie im südlichen Sinai mit Dromedaren unterwegs. Den Weg in die Sandsteinberge legen Sie noch per Geländefahrzeug zurück. Das erspart uns einen schweißtreibenden Anstieg durch einen leider an vielen Stellen zudem unschön verschandelten Passweg. Hinter dem Pass öffnet sich vor uns ein Wadi, dem wir noch einige Kilometer folgen, bis wir auf unsere Beduinenbegleiter und die Dromedare treffen. Nun wird das Gepäck auf den Rücken der Tiere umgeladen und Sie besteigen nach einer Einführung in die Kunst des Reitens Ihr Reittier. Der erste Tag ist recht kurz, so dass wir uns langsam an die neue Art der Fortbewegung, das gemächliche Schaukeln auf den Dromedaren und das Gehen im Sand gewöhnen können.

Morgens wachen Sie in der Regel schon bei Sonnenaufgang auf, nehmen das Frühstück zu uns und reiten in den Tag hinein. Die heißen Mittagsstunden verbringen Sie in der Regel im Schatten von Felsen oder unter den Zweigen einer Akazie. Sie stärken sich mit Brot, Salat oder einem Eintopfgericht und natürlich mit süßen, starken Tee. Dabei werden Sie unsere Guides auch mit dem typischen, in heißem Sand gebackenen Fladenbrot versorgen. Dann reiten oder laufen Sie (je nach Gelände) bis zum späten Nachmittag. Am Lagerplatz angekommen, suchen Sie sich einen Platz für die Nacht. Vor dem Abendessen bleibt genügend Zeit für eigene Unternehmungen, einen Plausch am Feuer oder das Genießen der Stille in der Wüste. Unterwegs sind Sie abwechselnd auf dem Rücken der Tiere und an schwierigen Stellen auch zu Fuß. Das Tempo ist gewöhnlich so langsam, dass geübte FußgängerInnen auch nebenher laufen können.

Sie bewegen sich bei dieser Reise fast ständig nach Westen. In einem Beduinengarten schlagen wir unser Lager unter schattigen Bäumen auf und genießen einen vom Besitzer des Gartens traditionell zubereiteten Tee. Am kommenden Tag gehen die Tiere einen Teil des Weges ohne uns, denn wir steigen (und rutschen auf unseren Hinterteilen) durch eine schmale Klamm hinab in den "Weißen Canyon", dessen Wände in allen erdenklichen Elfenbeintönen schimmern. Am Nachmittag überqueren Sie die wenig befahrene Asphaltstraße zum Katharinenkloster und erkunden die aus unbehauenem Stein geschichtete Rundbauten, die aller Wahrscheinlichkeit vor Urzeiten als Gräber genutzt wurden. Westlich wird nun die Landschaft immer sandiger, immer offener. An die flachen Sandsteinberge grenzen nun Dünen, in den schmalen Einschnitten der Berge finden sich stachelige Akazien ? eine Lieblingsspeise der Kamele. Bevor Sie am Mittag des achten Tages nach Nuwaiba zurückkehren, erkunden Sie noch ein Wadi zu Fuß und erleben nochmals abwechslungsreiche Felsformationen. Am Ausgang des Wadi treffen Sie ein letztes Mal auf die Beduinen und die Dromedare. Mit ihnen ziehen Sie noch ein kurzes Stück und treffen dann auf die Fahrzeuge, die Sie nach Nuwaiba zurückbringen. Dort entspannen Sie für zwei Nächte und genießen die Annehmlichkeiten des Badehotels.

9. Tag: Strandtag
Dieser Tag ist programmfrei und bietet sich für eigene Aktivitäten oder einfach nur einen Strandtag an. Wer mag, geht schorcheln, bucht einen Schnuppertauchkurs oder macht einen Ausflug zu historischen Stätten der Umgebung.

10.-13. Tag: Beginn der Trekkingtage
Sie fahren früh am Morgen nach St. Katharina und besichtigen zunächst das Kloster in der Stille des Morgens, bevor die großen Touristengruppen eintreffen. Es wurde im 6. Jh. vom römischen Kaiser Justinian an der Stelle gegründet, wo einst der biblische Dornbusch gebrannt haben soll (die Geschichte des Moses...). Doch können wir einen Besuch nicht zu hundert Prozent versprechen, denn während christlicher Feiertage und beispielsweise auch sonntags wird die Besuchsregelung sehr strikt gehandhabt. Dann brechen Sie auf zum Trekking.

In den nächsten Tagen erleben Sie die Bergwelt des Hochsinai hautnah. Die Gesteinsvielfalt dieser uralten Felslandschaft beeindruckt immmer wieder neu. Die verschiedensten Granitarten und Schiefer ergeben ein abwechslungsreiches Farbenspiel verschiedenster Tönungen, vom kräftigen Rot über Rosarot und die verschiedensten Grau- und Braunschattierungen bis hin zu Schwarzabstufungen. Mitten in diesem Felsengetümmel entdecken Sie schmale Wadis, an deren Grund sich das Wasser der Regenzeit in natürlichen Rinnen und Becken sammelt. Beduinen aus der Umgebung pflegen seit Generationen üppige Obstgärten, umgeben von festen zusammengefügten kleinen Steinmauern. Wir empfehlen, den Berg Abbas Basha zu erklimmen, den weiten Blick zu genießen und den Geschichten der Runinen der kleinen Gipfelfestung nachzusinnen.

Sie wandern nur mit Ihrem Tagesgepäck und einem Vorrat an persönlichem Trinkwasser. Das Hauptgepäck wird von Lastdromedaren getragen, die oft einen etwas leichteren und kürzeren Weg wählen. Abends treffen Sie die Beduinen, die Tiere und ihr Gepäck an einem vereinbarten Lagerplatz ? oft in einem Beduinengarten.

13. Tag: Ende des Trekkings und Rückfahrt nach Nuwayba.

14.-15. Tag : Programmfreier Tag und Abreise
Erholung pur erwartet Sie für einen weiteren Tag am Roten Meer zum Ausruhen und Baden. Wer möchte, kann nochmals zum Schnorcheln an den der Küste vorgelagerten, farbenprächtigen Korallenriffen abtauchen.

Programmhinweis:
Diese Reise erfordert eine durchschnittliche Kondition und Freude an aktiver Bewegung in der Natur. Hilfe beim Auf- und Abbau des Lagers wird bei allen Teilnehmenden vorausgesetzt.

Leistungen:
Flughafentransfers bei Anreise mit Egypt Air
Alle lokalen Transfers des Reiseprogramms im PKW, Minibus oder Pickup
6 Hotelübernachtungen
8 Übernachtungen unter freiem Himmel
Vollpension inkl. Tee während des Trekkings
Frühstück bei den Hotelübernachtungen
6 Tage Kameltrekking im Sinai, 1 Reitdromedar pro Teilnehmenden
4 Tage Wandertrekking mit Lastkamelen im Hochgebirge des Sinai
Alle Exkursionen und Eintritte wie im Programm beschrieben
Lokale, englischsprechende Reiseleitung
Reisebegleitung durch ortskundige Beduinen während der Trekkings
Folgendes RailandFly-Angebot ist im Reisepeis enthalten: innerhalb Deutschlands auf Anfrage


Nicht in den Leistungen enthalten:
Flug ab Deutschland nach Sharm El Sheik, Innerhalb Deutschlands auf Anfrage, Visum, z.Z. ca. 15,00 Euro pro Pers., Ausreisesteuer, z.Z. ca. 7 Euro pro Pers., Nebenkosten pro Tag ca. 5,00 Euro (je nach persönlichem Bedarf und Ermessen)

Diese Reise ist ein individuelles Angebot, der Preis richtet sich daher nach dem Termin der Reise.
Diese Reise kostet ab 1095,00 pro Person in Euro!


14.10.2010 - 28.10.2010 Preis: 1095,00 Euro
17.02.2011 - 03.03.2011 Preis: 1095,00 Euro
17.03.2011 - 31.03.2011 Preis: 1095,00 Euro
07.04.2011 - 21.04.2011 Preis: 1095,00 Euro
21.04.2011 - 05.05.2011 Preis: 1095,00 Euro
15.09.2011 - 29.09.2011 Preis: 1095,00 Euro
13.10.2011 - 27.10.2011 Preis: 1095,00 Euro
22.03.2012 - 05.04.2012 Preis: 1095,00 Euro
05.04.2012 - 19.04.2012 Preis: 1095,00 Euro
13.09.2012 - 27.09.2012

Termine und Preise Saison1:
Neben den oben angegebenen festen Gruppenreiseterminen bieten wir diese Reise auch ab 2 Teilnehmenden zum individuellen Wunschtermin an. Preis pro Pers. ab 1.240,00 Euro. Fragen Sie Ihren Wunschtermin bitte an!



TeilnehmerInnen:ab 4 bis 12 Personnen

Reisedauer: 15 Tage

Halbes Doppelzimmer buchbar

Einzelzimmer: + 70,00 Euro

Weitere Infos zu dieser Reise:
Diese Reise wird garantiert durchgeführt!
Bei einer zu geringen TeilnehmerInnenzahl wird ein Aufpreis wie folgt fällig:
bei 3 Personen: +100,00 Euro p.Pers., bei 2 Pers.: +300,00 Euro pro Pers.

Dieses Reiseangebot ist ohne Anreise
Wir sind Ihnen gerne dabei behilflich, eine passende Anreise zu finden.
Dieser Reiseanbieter hat sich zu einem verbindlichen ökologischen Handlungskatalog verpflichtet.
Dieses ist ein ganz besonderes Reiseangebot, das Sie nicht überall bekommen können.

REISE – ANMELDUNG

REISE – ANMELDUNG

Veranstalter            _____________________________________________________________________________________

 

Tour/Reise/Nr.       _____________________________________________________________________________________

 

Datum                    ___________________                         Preis        _____________________________________________

                                                                                  Mit der Anmeldung werden 20 % Anzahlung fällig. Überweisungsträger liegen bei.

 

Vor-/Nachname      _____________________________________________________________________________________

 

Straße                     _____________________________________________________________________________________

 

PLZ/Ort/Land        _____________________________________________________________________________________

 

Telefon Privat/Büro               _____________________________________________________________________________

 

Fax          ______________________________________   e-mail      _____________________________________________

 

Geburtsdatum        ___________________                         Beruf       _____________________________________________

 

Reisepaß gültig bis _____________________________________________________________________________________

 

1. => _____________________________________________________________________
               Ort / Datum / Unterschrift 
              
Die Teilnahme- & Reisebedingungen liegen mir vor und ich bin damit einverstanden.

 

       
 


Mit mir melde ich verbindlich an:

Vor-/Nachname      _____________________________________________________________________________________

 

Straße                     _____________________________________________________________________________________

 

PLZ/Ort                 _____________________________________________________________________________________

 

Telefon Privat/Büro               _____________________________________________________________________________

 

Fax          __________________________________          e-mail    ______________________________________________

 

Geburtsdatum        ___________________                         Beruf     ______________________________________________

 

Reisepaß gültig bis _____________________________________________________________________________________


2. =>  _____________________________________________________________________ 

                 Ort / Datum / Unterschrift für die von mir mit angemeldete Person

                   Die Teilnahme- & Reisebedingungen liegen mir vor und ich bin damit einverstanden.


O    Ich wünsche folgende Alternative, falls die Reise voll ist: _______________________

O    Ich buche ein EZ/Zelt-Zimmer gegen Aufpreis

O    Ich buche im ½ Doppelzimmer

O    Ich möchte den Flug der Gruppenreise ab/bis                  _______________________

O    einen innerdeutschen Anschlußflug buchen ab/bis _______________________ ( Info: 040/636 89 939 )

O    einen zusätzlichen Flug buchen ab/bis _______________________ ( Info: 040/636 89 939 )

O    Ich buche ein Rail & Fly-Ticket

 



Vielen Dank für Ihre Buchung
und das uns entgegengebrachte Vertrauen.
Regina Egert, anderereisewelten.de e.K.

anderereisewelten.de e.K. - Regina Egert
Schinkelstrasse 14 - 22303 Hamburg - Tel. 040 / 63 68 99 39 - Fax 040 / 63 68 99 40
Konto Bez.: Egert - Konto Nr. 0350042100 - BLZ 200 800 00 - bei: Commerzbank, Hamburg